Startseite
  Archiv
  *grins*
  Friends!
  Jensen Ackles
  Hayden Christensen
  Joaquin Phoenix
  Jonathan Rhys-Meyers
  James Purefoy
  Videos
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Sandra
   Wikki
   Partyfots
   amazon
   ebay
   Jensen Ackles
   Hayden Christensen
   Nakama



http://myblog.de/lotos

Gratis bloggen bei
myblog.de





Sehr geehrte Leser,sehr geehrte *Nezumi*,

Das passiert, wenn man diversen guten Freunden wie z.B. Ivi,Kim, Sandra, Steffi und der ehemaligen besten Freundin *Nezumi* (siehe Link in der Link-Liste) aus Scherz eine liebgemeinte, nette, sie etwas veräppelnde Postkarte aus dem sonnigen Urlaubsland sendet und es witzig findet, allen zu erzählen, man werde demnächst dorthin ziehen und habe keine Zeit mehr, sich von ihnen zu verabschieden:Man erntet Verständnis und ein wenig Wut für den misslungenen Scherz oder man wird aufs Übelste beschimpft und mit primitivem Unverständnis bestraft. Schade, ich dachte, sie hätte deutlich mehr Humor, wie alle anderen.Denn diese beschlossen sofort, mich anzurufen und mich im folgenden Gespräch zu belehren, dies nie wieder zu tun.

Hier nun *Nezumis* geistreiche Reaktion auf meinen beschränkten Witz:

,,Y***** du mieses baka Miststück!!!!!!

Sollte Irgendjemand BESONDERES diesen EIntrag lesen und verstehen, bist du damit gemeint Y***** L******!!!!

Auf jeden Fall WEIß ich dass du nicht woanders hingezogen bist!! Pah nach Amiland!! Du hast auch den Arsch offen!!! Deine Eltern dir verbieten dich von mir zu verabschieden!!! Pah Scheißkind!!! Um ehrlich zu sein hab ich doch noch nie wirklich vertraut! Egal was du sagtest! Ich habs geprüft manchmal waren Überraschungen einbegriffen!!! Denkst du im Ernst du wärst der Mittelpunkt der Welt?! Meine kleine *baka ushi* du hast total den bezug zur Realität verloren. Aber gut du hörst sowieso nur auf deine Eltern und die sind ja Götter in weiß!!!

Pah!! Liebe Leser dort oben sehen sie den Rest einer "Freundschaft"! Das war mal etwas herrliches bis ich zum dummen Diener mutierte und mich heute aus der Knechtschaft befreie!!
FDDDK Alina

Jetzt gehts mir besser!!
Ach und noch viel Spass auf meiner Site!! "

(Meinen vollständigen Namen habe ich vorsichtshalber zur eigenen Sicherheit zensiert)

Verfasst von *Nezumi* am 14.9.06 17:42


Entgegen *Nezumis* recht kreativer Methode liessen alle anderen völlig von der feigen und äusserst unhöflichen Methode ab, mich hinterrücks und ohne mein Wissen im Internet zu beleidigen, meine kostbar gehütete Identität zu lüften (um Missverständnissen vorzubeugen erläutere ich letztere Passage: meinen vollen Namen ins Internet zu stellen)und sich dann zur Krönung des Spektakels fälschlicherweise als meinen ,,Diener" und ,,notleidenden Knecht" auszugeben.
Falls *Nezumi* sich von meiner Person tatsächlich ,,ausgebeutet" und ,,ausgenutzt" betrachtet, so tut mr dies an dieser Stelle furchtbar Leid, wobei es meinen Horizont in gewisser Weise überschreitet, zu verstehen, wo ich sie denn hätte ausnutzen können.
Denn der einzige Gefallen, welchen mir oben genannte Person vor dem Ende unseres Kontaktes geleistet hat, war, mich auf die Geburtstagsfeier von Laura, einer ziemlich guten Freundin meinerseits, welche immer noch mit mir befreundet ist (nebenbei erwähnt), nach Wehrheim zu fahren.
Dies ist auch der einzige Grund für diese Stellungnahme zu den von *Nezumi* erhobenen Anschuldigungen.
Doch denke ich beim Verfassen dieses Textes nicht nur an ,,meinen Knecht", sondern vielmehr an das nette und liebe Mädchen, welches *Nezumi* einst war, und welches sich mittlerweile in eine verschlagene Kröte verwandelt hat.
Denn soweit ich weiss, habe ich mehrfach, gegen meinen Willen und nur für sie, Dinge getan, welche ich für niemanden sonst getan hätte:

1.Zu Daniels Silvesterfeier zu gehen, trotz eines besseren Angebotes von Ivi, zu einer Party zu gehen (2005)

2.Mich mit Jan anzufreunden und ihn sowohl zu meinem Geburtstag zu mir nach Hause, als auch zu Lauras Party gegen deren Willen, einzuladen. Denn obwohl ich ihn mag, so gehört er definitiv nicht zu meinen engsten Freunden.

3.Gackt!Wahrscheinlich der einzige Sänger auf dieser wunderschönen Erde, den ich nicht mag! Doch trotzdem war ich so freundlich und habe nie mehr als ,,Das ist nichts für mich" gesagt, da ich deine Gefühle nicht verletzen wollte. ich habe mir sogar seinen Film mit dir und Jan angeschaut!

4.Die vielen Partys und Veranstaltungen, zu denen ich dich ständig mitnahm (wie du weisst u.a. einer der Trennungsgründe von Christian und mir, da er dich nie mitnehmen wollte, ich dich aber nicht ausschliessen wollte und dir das Leben durch den Spass den du dort hattest, etwas angenehmer gestalten wollte. Es tut mir Leid, wenn du dies auch als Qual empfunden hast.)
-> Übrigens hast du mich und Alex nicht zu deiner kleinen Privatparty mit Daniel und seinen Freunden im Keller deines Vaters eingeladen, Danke!(Du warst auf all meinen Feiern gern gesehener Gast)

5.Wahrscheinlich wirst du auf den oben angeführten Punkt erwidern, dass ich doch auch zweimal meinen Geburtstag zusammen mit dir in deines Vaters Keller gefeiert habe. Dies stimmt. Doch musst du auch zugeben, dass dies nie ohne deine Einwilligung oder die deiner Eltern passiert wäre. Und offensichtlich hattest du nie genügend Freunde für eine Party mit mehr als 5 Leuten (Die Party zusammen mit Daniel ist hier mit eingeschlossen: Er hat ja SEINE Freunde mitgebracht, wie viele von DEINEN Freunden waren da?)

6.Ich war auch am Tag der offenen Tür an deiner Schule, nicht etwa wegen meiner Schwester, die hätte sich die Schule lieber alleine mit meinen Eltern angesehen, sondern wegen dir.
Ich wollte einfach einmal sehen, wie dein Schulalltag aussieht. Übrigens habe ich am Dienstag in der darauffolgenden Woche Latein, einen meiner Leistungskurse, definitiv für mein Abitur relevant, geschrieben.

7. Apropos Schule: Wer hat dir eigentlich in Englisch durch sein extra für dich kopiertes Phrasen-Blatt zu einer , wenn ich mich recht entsinne, zweistelligen Punktzahl in der folgenden Englischklausur verholfen? Hattest du in der Klausur davor nicht 3 Punkte ?

8.Ein weiterer Punkt bezüglich der Schule: Denkst du wirklich, dass ich mir die ganze Ich-hab-jetzt-keine-Zeit-für-dich-muss-lernen-Sache ausdenke? Rein zufällig besuche ich eines der schwersten und besten Gymnasien im ganzen Taunus und mir liegt sehr viel an meinen Noten, da ich für meine Studienfach rein zufaellig nen NC (d.h. Numerus Clausus, nur um Missverstasendnissen vorzubeugen) brauche.
Doch trotzdem habe ich mir für dich immer wieder Zeit genommen, obwohl ich diese eigentlich nicht habe, wie z.B. beim Verfassen dieser für dich hoffentlich verständlichen Antwort.

9......Mir fallen noch weitere Punkte ein, doch leider reicht die Zeit nicht aus. Ich habe Wichtigeres zu tun (u.a. die Welt retten).

Ich kann es vollkommen verstehen, wenn man aus Dummheit, mangelnder Information oder aus Irritation (Um Missverstaendnisse auszuschliessen erläutere ich auch diese Passage: Falsches Verstehen eines Textes mit nachfolgender gedanklicher Aufwirbelung in nicht gewohnter Art und Weise)
etwas ,,in den falschen Hals" bekommt und es jemandem übel nimmt. Darum wiederhole ich:
Ich habe besagte Postkarte keinesfalls mit böser Absicht, sondern vielmehr mit der Hoffnung auf Wiederherstellung/Rettung unserer vorher so gut funktionierenden und mit der Zeit durch die unterschiedlichen Schulen, Freunde etc. ,,verkommene" Freundschaft, versandt.
Und auch wenn du auf mich sauer bist, sei es, du bist schliesslich in einem freien Land und niemand kann dir dies verbieten.
Doch verbiete ich dir, und das mit gutem Recht, da dies Anstand und Höflichkeit verlangen, dass du meine Eltern öffentlich (d.h. im Internet) diffamierst.
Sie haben weder den Streit begonnen, noch irgendeinen Anteil daran. Also entferne bitte diese verleumderischen Aussagen aus deinem sich sprachlich auf niederem Niveau befindenden Text. Verbindlichsten Dank.
So, nun habe ich zu deinen Anschuldigungen, liebe *Nezumi*, Stellung genommen und mich gerechtfertigt, wie es mein gutes Recht ist.
Und wie du siehst, muss ich nicht auf deine Methoden zurückgreifen und deinen vollen Namen im ganzen Internet auf meinem Blog verbreiten.
So also endet nun die zweitlängste Freundschaft meines Lebens, welche 5 Jahre lang sogar meine beste Freundin gestellt hat. Schade, doch nun weiss ich endlich, wenn auch nur durch glückliche Fügung, wo ich bei *Nezumi* stehe und kann mich nun verabschieden.
Ich habe nun diese Freundschaft auch meinerseits aufgekündigt und bin mit dir fertig.
Entschuldige bitte, wenn dich mein Anruf und meine Glückwünsche zu deinem Geburtstag am 26.11. dieses Jahres gestört haben. Sie waren nur ehrlich und vor allem gut gemeint (nicht so wie deine Antworten), da ich zu diesem Zeitpunkt von diesem Text auf deiner Homepage noch nichts wusste.
Adios, ein schönes Leben wünsche ich dir,

sniffie17

Greetz

P.S.: Etwas Gutes hat dieses Debakel dennoch: Ich weiss nun endlich, dass meine Postkarte angekommen ist!

P.P.S.: Warum ist eigentlich Jan nicht in deiner Freundes-Liste, *Nezumi*?
29.11.06 21:03
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung